Asylberatung und Sprechstunde nur virtuell

1. Abstand halten, 2. Solidarisch sein, 3. Rassistischen Ausssagen widersprechen

Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir darum, unser Amnestybüro bis zum 19.04.2020 nicht zu besuchen.

Bei Fragen rund um das Thema Asyl beantworten wir gerne, soweit möglich, per E-Mail unter info@amnesty-asyl-dortmund.de.

Sonst sind wir auch weiterhin per Mail unter info@amnesty-dortmund.de oder per Telefon unter 0231 836711 zu erreichen